Zum Fisch des Jahres 2019 wurde der Atlantischer Lachs ernannt. Diese Fischart gilt in Deutschland als vom Aussterben bedroht. Dem Namen ist zu entnehmen, das diese Lachse hauptsächlich im Atlantischen Ozean leben. Jedoch begeben sie sich im Spätherbst auf die Laichwanderung und deren Zuge sie die Flüsse Europas und Nordamerikas hochziehen, um dort dann zu laichen. Dafür benötigen die Lachse jedoch passierbare Flüsse und geeignete Laichhabitate. Diese werden jedoch von Jahr zu Jahr weniger.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.